Informations-Veranstaltung von Prof. J.-M. Burgunder und PD. Stephan Bohlhalter vom Samstag 29. Juni 2013 in Lupfig

Herr Prof. Dr. med. J.-M. Burgunder informierte die ca. 40 Teilnehmer über unsere Krankheit HSP und dessen Genfehler. Vorallem die zum 1.x anwesenden Personen bekamen da viele neue Informationen.

Herr PD Dr. med. Stephan Bohlhalter informierte uns über das neu gegründete Zentrum für Neurologie und Neurorehabilitation (ZNN) in Luzern und die Angebote für HSP Betroffene. Als einzigartige Institution in der Schweiz ermöglicht das ZNN eine kontinuierliche, neurorehabilitative Therapie, die sowohl stationäre als auch ambulante Behandlungen einschliesst. So wird ambulant eine Tagesrehabilitation angeboten, die in der Regel an 3 Tagen pro Woche stattfindet und über 3 Wochen dauert. Der Vorteil ist, dass die Patienten die Nacht zu Hause verbringen. Die Tagesrehabilitation erlaubt also eine intensive Therapie, ohne dass man im Spital bleiben muss.
Dr. Bohlhalter informierte auch über ein neu entstehendes HSP Zentrum am ZNN, das für HSP Betroffene eine umfassende Betreuung bietet (z. B. Spezialsprechstunden, Genetische Beratung, Botox, Neuropsychologie, Neurorehabilitation etc.).



Interessante Links über das Zentrum für Neurologie und Neurorehabilitation (ZNN)

https://www.luks.ch/standorte/standort-luzern/neurozentrum/ueber-uns






Den beiden Referenten ein herzliches Dankeschön



Bildergalerie

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.